Beim Ölstand sind viele ahnungslos

Eine Zufallsbeobachtung an Tankstellen brachte es ans Licht. Kaum jemand prüfte während des Tankvorgangs den Ölstand. Zwar ist dies kein statistischer Beweis, der Augenschein deckt sich aber auch mit den Erfahrungen vieler Kfz-Profis. Autofahrer verlassen sich auf die Warnlampe im Armaturenbrett oder glauben, die Einhaltung des Ölwechselintervalls reicht. Dem ist jedoch nicht immer so.

 

Ob das dann allerdings ein Vorteil für die Auftraggeber ist, bleibt fraglich. Tatsache ist nämlich, dass die betreffende Werkstatt nur für die sachgerechte Arbeit haftet, nicht aber für die Qualität des mitgebrachten Bauteils. Hierin liegt dann auch die Tücke bei diesem Verfahren.

 

Warnleuchten reagieren in aller Regel erst beim Unterschreiten eines dringend notwendigen Ölstands. Man darf also nicht von sicher ausreichend vorhandenem Öl ausgehen. Für die Lebensdauer eines Motors ist es immer vorteilhaft, wenn sich die Ölmenge im Mittel der vorgegebenen Schwankungsbreite befindet. Dann ist die ausreichende Schmierung beweglicher Motorteile gewährleistet, der Metallabrieb minimiert und die Lebensdauer von Motor und Öl verlängert.

 

An dieser Stelle muss noch mit einem weiteren Vorurteil aufgeräumt werden: Leuchtet erst einmal die Warnlampe, denken nicht wenige: Viel hilft viel – und überfüllen den Motor mit Öl. Dies ist allerdings für den Motor ebenso schädlich. Bei warmem Motor sollte man neues Öl peu à peu nachfüllen. Und immer mal wieder warten, um anschließend mit dem trockenen Messstab nachzumessen. Ist zu viel Öl eingefüllt worden, muss dieses abgesaugt werden. Hier hilft die Kfz-Werkstatt. Auch bei der Frage, welches Öl man denn verwenden sollte. Das ist nämlich von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich.

Zu wenig, aber auch zu viel Öl ist für den Motor schädlich. Spätestens bei jeder fünften Tankfüllung sollte man den Stand mit dem Ölstab nachmessen.

Quelle:

https://www.werkstatt-tipp.de/beim-oelstand-sind-viele-ahnungslos.html/

ad AUTO DIENST Künzel

Dorfstraße 114/OT Königshain

09306 Königshain-Wiederau

 

Telefon: +49 37202 2366

Telefax: +49 37202 44106

 

E-Mail-Adresse:

info@autodienst-kuenzel.de

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag bis Freitag:

08:00 bis 18:00 Uhr

 

Samstag:

09:00 bis 12:00 Uhr

Aktuelles

VIKING MB 448 T zum Aktionspreis

 

Der VIKING Rasenmäher MB 448 T überzeugt durch starke Mähleistung und viel Komfort. Mit der innovativen Motortechnik ist das Rasenmähen ein Vergnügen. Für mehr Informationen klicken Sie auf das Bild.

VIKING MT 5097 zum Sonderpreis

 

Der VIKING Rasentraktor MT 5097 mit großem Fangkorb kombiniert zuverlässige Qualität mit innovativer Technik. Sie erhalten den Rasentraktor bei uns nur für kurze Zeit zum Sonderpreis. Für mehr Informationen klicken Sie auf das Bild.

STIHL Motorsensen & Freischneider

 

Mit Motorsensen und Freischneidern von STIHL kann nicht nur rund ums Haus gemäht werden, die leistungsstärksten Modelle eignen sich auch für die professionelle Landschaftspflege durch den Fachmann. Für mehr Informationen klicken Sie auf das Bild.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2018 ad AUTO DIENST Künzel
Letzte Änderung: 19.09.2018, 13:35 Uhr